Nachrichten

25.06.2020

Heizungstausch – Wie packt man's richtig an

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das bayernweite Beratungsnetzwerk LandSchafftEnergie lädt herzlich zur Teilnahme am kostenlosen Webinar


„Heizungstausch – Wie packt man's richtig an“

am Dienstag, den 30.06.2020 um 19:00 Uhr

ein.

 

Viele Fragen sind vor dem Heizungstausch zu klären und vor allem eine Entscheidung möglichst zugunsten erneuerbarer Energien zu treffen. Was ist zu beachten, welche Alternativen zur Ölheizung kommen in Frage, wieviel Energie lässt sich sparen und wo gibt's Fördermittel? Bei der Suche nach der passenden Heiztechnik für Ihr Haus bieten sich vielfältige Lösungen, immer mehr auch in Kombination mit Solarenergie. Auch andere innovative Lösungen sind inzwischen ausgereift und erfreuen sich zudem hoher Zuschüsse durch Förderprogramme des Bundes. An diesem Abend bekommen Sie eine echte Entscheidungshilfe und objektive Beratung. Der Vortrag richtet sich vor allem an Hauseigentümer. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Teilnahme ist kostenlos.  

 

Während des gesamten Seminars können Fragen über die Chat-Funktion direkt an die Referentin gestellt werden. Zugangsvoraussetzungen sind eine vorherige Anmeldung sowie ein PC oder Laptop mit stabiler Internetverbindung.

 

Weitere Informationen zum Webinar finden Sie hier oder auf der Homepage von LandSchafftEnergie unter: www.landschafftenergie.bayern/webinare. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie am Webinar teilnehmen oder die Einladung an Interessierte weiterleiten.

 

Weitere Webinar-Termine

02. Juli

E-Mobilität als Chance für die Energiewende

07. Juli

Wärmegewinnung aus Biomasse

08. Juli

Zweitfruchtanbau – wie Betrieb und Umwelt profitieren

22. Juli

Webkonferenz: Agrophotovoltaik – Solarenergie und Landwirtschaft vereinen

30. Juli

Klimaschutz in der Landwirtschaft – Was können Biokraftstoffe leisten?

 

 

Herzlichen Dank und viele Grüße

 

--

 

Johannes Bodensteiner

 

Öffentlichkeitsarbeit – LandSchafftEnergie

Wissenstransfer

 

Technologie- und Förderzentrum

im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ) Schulgasse 18

94315 Straubing

Tel:  +49 (0)9421 300-278

Fax: +49 (0)9421 300-211

E-Mail: johannes.bodensteiner@tfz.bayern.de

Internet: www.tfz.bayern.de

www.LandSchafftEnergie.bayern.de

 

Wichtig!

Um nähere Details zu den Informationen zu bekommen, klicken Sie bitte immer auf das Wort "mehr" unter der jeweiligen Nachricht.

Borkenkäfer - nur aktuell befallene Bäume bearbeiten

Informationen der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau erhalten Sie aus angefügter Datei - Pressemeldung [mehr]


Zeckensaison hat begonnen

Informationen der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau erhalten Sie aus angefügter Datei - Pressemeldung [mehr]


Umbau und Sanierung Rathaus Rotthalmünster - interner Umzug

Der im Frühjahr begonnene Ostanbau ist nun weitestgehend fertiggestellt. Als nächstes wird im Bestand das Erdgeschoß saniert. Deshalb ziehen die Abteilungen "Standesamt", Kasse", "Einwohnermeldeamt" sowie das Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung am Montag 25.02. und Dienstag, 26.02.2019 in die neuen Büros im Ostanbau um. An diesen beiden Tagen sind die genannten Abteilungen geschlossen. Die übrigen Abteilungen sind davon nicht betroffen; sie sind wie...[mehr]


Beratung/Infostammtisch 2019 für Blinde bzw. Sehbehinderte und deren Angehörigen

Informationen hierzu erhalten Sie aus angefügter Datei - Beratungstermine / Infostammtisch 2019[mehr]


Blutspendedienst des BRK sucht med. Fachkräfte

Informationen hierzu erhalten Sie aus angefügter Datei - med. Fachkräfte - Anzeige[mehr]


Mikrozensus 2019

Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Im Laufe des Jahres werden dabei rd. 60.000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Krankenversicherung befragt. für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht. Das Landesamt...[mehr]